Expert*innenpool

Diese Datenbank erleichtert Ihnen die Suche nach kompetenten Expert*innen, Coaches und Trainer*innen für Vorträge, Seminare und Workshops zu verschiedenen Themen und ermöglicht Ihnen eine gezielte Kontaktaufnahme. Die Koordinierungsstelle fungiert hierbei als Ansprechpartnerin und Vermittlerin für Expert*innen, die Sie für die Realisierung eigener Veranstaltungen suchen. Wir arbeiten ständig daran unsere Datenbank zu erweitern und zu aktualisieren.

Die Datenbank sortiert dabei zunächst nach fünf Oberkategorien:

Familie & Beruf

Michaela Adamy

Kontakt

Michaela Adamy
-Persönlich-
Saale-Reha-Klinikum I
Am Rechenberg 18
06628 Bad Kösen
Telefon: 034463 41177
E-Mail: psychotherapie.adamy@gmail.com

Homepage: www.psychotherapie-adamy.de

Vita

Frau Adamy studierte Psychologie an der TU Chemnitz (Abschluss 2008) und absolvierte anschließend eine Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie. In verschiedenen Unternehmen konnte sie zudem Einblick in Unternehmensführung und berufliche Rehabilitation gewinnen. In den Bereichen Hypnotherapie und Traumatherpie erweiterte sie in den Jahren 2011 und 2012 jeweils ihre Arbeitsgrundlage. Derzeit ist Frau Adamy als Psychologin in einer Rehabilitationsklinik tätig und befindet sich in der Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin im Richtlinienverfahren tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Erwachsene. Frau Adamy ist zudem als Dozentin im Fachbereich klinische Psychologie, Hypnotherapie, Traumatherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an der Fachhochschule für Gesundheit in Gera, sowie in der Rheumaliga zu den Themenbereichen Entspannungsverfahren und Schmerzbewältigung tätig.

Themenschwerpunkte

  • Burnout Prävention
  • Psychische Störungen am Arbeitsplatz
  • Entspannungsverfahren
  • Schmerzbewältigung

Referenzen

  •  Dozentin im Fachbereich klinische Psychologie, Hypnotherapie, Traumatherapie und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an der Fachhochschule für Gesundheit in Gera
  • Dozentin in diversen Seminaren zum Thema Schmerzbewältigung und Entspannungsverfahren für die Rheumaliga Sachsen-Anhalt
  • Referentin zum Thema „Psychische Störungen am Arbeitsplatz“ für die deutsche Gesellschaft für Wirtschaftspsychologie 2012
  • Referentin für den Bundesverband deutscher Psychologinnen/Psychologen im Bereich Burnout

In eigenen Worten

In meiner klinischen Tätigkeit habe ich immer wieder mit den Folgen von psychischen Störungen, Burnout- und Überforderungssituationen zu tun. Hierbei zeigt sich, dass schon erste Warnsignale von Patientinnen und Patienten wahrgenommen werden müssen, um einer belastenden Erkrankung vorzubeugen und langfristig mit den eigenen Ressourcen verantwortlich umzugehen. Gern würde ich dieses Wissen für die Prävention dieser psychischen Belastungen nutzen und besonders für Frauen, bei denen der Balanceakt zwischen Familie und Beruf eine große Herausforderung darstellt, Informationsarbeit leisten.

Ulrike Wulff

Kontakt

Ulrike Wulff
Wilhelm-Franke-Str. 28b
01219 Dresden
Telefon: 0351/ 471 66 11
Mobil: 0171/2007360
E-Mail: ulrikewulff@gmx.net

Homepage: http://www.ulrikewulff.de

Vita

Frau Ulrike Wulff studierte Pädagogik und Betriebswirtschaft an der Technischen Universität Dresden und an der AKAD Privathochschule Leipzig. Neben Ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Coach und Trainerin in den BereichenBildung und Konfliktberatung, arbeitet Frau Wulff im Diakonischen Werk e.V. Freiberg in Beratungs- und Leitungsfunktion. Sie besitzt eine über 10 jährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Zusätzlich zur Beratung begleitet Frau Wulff zudem Teams in unterschiedlichen Kontexten.

Themenschwerpunkte

  • Kommunikation, Konfliktmanagement, Führung und Kommunikation#
  • Selbstmanagement, Zeitmanagement und Motivation
  • Lebenslagen von werdenden Eltern, Schwangerenberatung

Referenzen

  • Graduierten- und Forschungsakademie der TU Bergakademie Freiberg: Workshop „Reflektion von Lern- und Arbeitstechniken, Motivation für Doktoranten, Konfliktmanagement“
  • Evangelische Fachhochschule Dresden: Workshop: „Herausforderung Leiten“ für AbsolventInnen
  • Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden: Seminar Interne Kommunikation am Arbeitsplatz
  • Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen: Workshop „Kommunikation und Konfliktmanagement“

In eigenen Worten

Ich stehe für wertschätzende und zielorientierte Beratung, die sich an den Bedürfnissen meiner KlientInnen orientiert. Meine Veranstaltungen besitzen in der Regel Workshop-Charakter, da ich mit abwechslungsreichen Methoden wie Impulsvorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeit, Rollenspiel und Erfahrungsaustausch arbeite. Zudem fließen Methoden aus der systemischen Beratungsarbeit mit ein.

Angelika Blickhäuser

Kontakt

Angelika Blickhäuser
Daunerstraße 6
50937 Köln
Telefon: 0221 415083
E-Mail: blickhaeuser@t-online.de

Homepage: http://www.genderberatung.de

Vita

Angelika Blickhäuser ist studierte Handelslehrerin und Volkswirtin. Zusätzlich hat sie sich zur Supervisorin (DGSv), Konfliktberaterin und Gesundheitsberaterin ausbilden lassen. Viele Jahre arbeitete Frau Blickhäuser als Frauenreferentin der Heinrich-Böll-Stiftung. Seit 1998 arbeitet sie als freiberufliche Gender-Beraterin, Gender-Trainerin und Supervisorin. Sie bildet Gender-Trainerinnen und Gender-Trainer aus. Seit 2011 bietet sie für Green Campus (hbs) gemeinsam mit Henning von Bargen den viertägigen Lehrgang GEnder Kompetenz I und II an.

Themenschwerpunkte

  • Gender- und Gender-Mainstremaing-Beraterin
  • Gender-kompetente Fachberatung und Personalentwicklung
  • Lehrgänge zu Gender Kompetenz I und II
  • Weiterqualifizierung von Gender-Trainer*innen
  • Supervision für Führungskräfte und Mitarbeiter*innen (Einzelcoaching)
  • Gesundheitscoaching zur Förderung der Lebensbalance

Referenzen

  • Heinrich – Böll – Stiftung e.V., Berlin
  • Zahlreiche Kommunen, Verwaltungen, Verbände
  • Zahlreiche Universitäten und Bildungseinrichtungen
  • 7 Lehrgänge: Ausbildung zu Gender-Trainerinnen und Gender-Trainern für die Heinrich-Böll-Stiftung
  • BARMER Ersatzkasse, Wuppertal: Aufbau interner Gender-Kompetenz durch eine Multiplikatorinnen- und Multiplikatorenfortbildung
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband Bayern: Entwicklung eines gender-orientierten Personalentwicklungskonzeptes mit Führungskräften
  • Gender-Workshops für die Akademie des Innern NRW und Hessen
  • Gender-Workshops für die Polizei

Was mir noch wichtig ist...

  • Gründungsmitglied des Gender Diversity-Fachverband für gender- kompetente Bildung und Beratung, Mitglied in der Zertifizierungskommission
  • Projektbegleitung: bürgerschaftliches Engagement bei der AWO Köln, seit 1998

 

Für Fragen zu unserer Datenbank können Sie sich gern an uns wenden:

Telefon: 0341 / 97 30153
E-Mail: info@chancengleichheit-in-sachsen.de