Unsere Veranstaltungen auf einen Blick


Wir bieten ein modularisiertes Workshopprogramm, das offen ist für Akteur*innen und Interessierte aus den Bereichen Inklusion sowie Gender und Diversität an Hochschulen.

Hier finden Sie eine Übersicht unseres aktuelles Workshop- und Veranstaltungsangebots.

Weiterbildungsveranstaltungen im Bereich Inklusion

 

Barrierefreies Planen und Bauen
31.08.2018 | Dresden
mit Elisa Rudolph und Cornelia Grohmann

Die barrierefreie Nutzbarkeit von öffentlich zugänglichen Gebäuden und baulichen Anlagen ist eine Grundlage der Inklusion. Der Workshop führt in die Grundlagen einer inklusiven Gestaltung ein und über die Anforderungen der DIN 18040 hinaus. Anhand von Simulationen mit Anzügen, Brillen, Masken, durch die Nutzung von Rollstühlen, Mobilitätshilfen und durch temporäre Funktionseinschränkungen werden die Teilnehmer*innen mit Hürden im Alltag direkt konfrontiert. Aus den Anforderungen und Erfahrungen werden Wege und Lösungen für ein multisensorisch, ästhetisch ansprechendes wie funktional inkludierendes Design aufgezeigt.
Details

Psychische Erkrankungen bei Student*innen - Wie gehe ich damit um?
14.09.2018 | Zwickau
mit Tina Horlitz

Den größten Anteil an chronischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen bei Student*innen machen psychische Belastungen aus. Diesen widmet sich der Workshop. Ziel ist einerseits die Sensibilisierung für häufige psychische Erkrankungen, andererseits die Vermittlung von Möglichkeiten der Unterstützung betroffener Studierender in Beratung und Lehre.
Details


Für unsere Arbeit sind wir auf Rückmeldungen von Ihnen angewiesen und freuen uns daher sehr über konkrete Wünsche oder Feedback.


Ihre Ansprechperson für alle Fragen rund um die Weiterbildung im Bereich der Inklusion ist:
Stefanie Dreiack
Tel.: 0341 97-30152

Weiterbildungsveranstaltungen in den Bereichen Geschlechtergerechtigkeit und Diversität

 

Geschlechtergerecht und diversitysensibel in der MINT-Nachwuchsförderung
21. September 2018 | Freiberg
mit Susann Pilath

Der Workshop soll Grundlagen vermitteln und anhand von praktischen Beispielen Handlungskompetenzen fördern und den gemeinsamen inhaltlichen Austausch anregen.
An Beispielen aus der MINT-Nachwuchsförderung an Hochschulen wird erörtert, worauf es in erfolgreichen MINT-Nachwuchsförderprojekten ankommt.
Details

 

Gender in der Lehre – Gender in die Lehre!
27. September 2018 | Leipzig
mit Dr.in Lena Eckert

In diesem Workshop geht es darum, sich über Gender in der hochschulischen Lehre auf allen Ebenen zu informieren, sich auszutauschen und Strategien für die Umsetzung gendersensibler Maßnahmen im eigenen Arbeitsbereich zu entwickeln. Teilnehmende lernen die verschiedenen Tätigkeitsfelder, in denen Gender in der Hochschullehre eine Rolle spielt, kennen. Es wird an konkreten Beispielen aus der Praxis gearbeitet, die auch von den Beteiligten eingebracht werden können.
Details


Debatten zur Gleichstellung – mit intuitiver Rhetorik Kontroversen in Beruf und Alltag besser begegnen
17. Oktober 2018 | N.N.
mit Mathias Hamann


Vielfalt* - fachspezifisch und in Sprache und Bild

24. Oktober 2018 | Leipzig
mit Dr.in Lena Eckert und Dr.in Silke Martin


Diversity Management
09. November 2018 | Zwickau
mit Andreas Merx


Konfliktmanagement in der Gleichstellungsarbeit
16. November 2018 | Dresden
mit Ines Zschüttig

Gleichstellungsarbeit finanzieren!
30. November 2018 | Dresden
mit Carolin Demus

Obwohl essenzielle Querschnittsaufgabe, ist die finanzielle Ausstattung der Gleichstellungsarbeit an sächsischen Hochschulen und Universitäten bisweilen dürftig. Es bedarf eigenständiger Mittelakquise, um Einzelprojekte zu verwirklichen, Veranstaltungsreihen umsetzen oder zusätzliche Angebote etablieren zu können.  Der Workshop zeigt Gleichstellungs-Akteur*innen Möglichkeiten zur Einwerbung von Fördermitteln auf und klärt Fragen zur Konzeption von Anträgen bis hin zum Kosten- und Finanzierungsplan.
Details


Ihre Ansprechperson für alle Fragen rund um die Weiterbildung ist:

Diana Hillebrand
Tel.: 0341 / 97 30153