News

Podiumsdiskussion in der HGB am 14. November

Talent, Spielfreude, künstlerische Forschung – das sind nur ein paar der guten Gründe, aus denen sich Künstlerinnen, Grafikdesignerinnen, Musikerinnen, Regisseurinnen und andere Kulturschaffende für ihren Beruf entscheiden.

Bei einem Blick auf die Anteile von Studentinnen und Wissenschaftlerinnen auf den verschiedenen Stufen der wissenschaftlichen Karriere fällt vor allem eins auf: Je höher die Stufe, desto weniger werden es.

Um das Informationsangebot für Studierende und Mitarbeitende an Universitäten und Hochschulen zu verbessern, ist in dieser Woche der erste digitale Pflegewegweiser erschienen.

Die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit physischer und psychischer Beeinträchtigung und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ist erklärtes Ziel des Freistaats Sachsen wie auch der Universitäten und Hochschulen im Land.

An der TU Chemnitz stehen derzeit zwei Veranstaltungen bevor, auf die wir sehr gern hinweisen möchten.

Ganz brandfrisch ist die neue Ausgabe des "Factbook Gleichstellung an sächsischen Hochschulen" mit Daten der Jahre 2015/2016 erschienen.

Im Rahmen des Jahresthemas 2017 werfen wir einen Blick in die Zukunft: Wo stehen wir mit der Chancengerechtigkeit an sächsischen Hochschulen im Jahr 2025 - bis zum Ende der Laufzeit des aktuellen Hochschulenentwicklungsplans (HEP)?

Bereits seit 2009 arbeiten wir daran, dass unsere Universitäten und Hochschulen in Sachsen zu faireren Orten für Menschen ganz unterschiedlichen Geschlechts werden. Wir freuen uns darauf, dass unsere Arbeit für Chancengleichheit ab 2017 noch breiter aufgestellt sein wird.

Nun fast schon einer kleinen Tradition folgend, fand am 18. Januar unser zweiter Neujahrsempfang - wieder gemeinsam mit dem Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig - statt.